INSTITUT

Wir sind neugierig und experimentieren – ganz unwissenschaftlich, ohne theoretischen Überbau, rein interessengeleitet. Gern begeben wir uns auf zeichnerische Ausflüge ins Leben, in den Alltag, zu Menschen und ihren Geschichten. Wir probieren aus, und wir blicken nach links und nach rechts –auf das Blatt nebenan. Was tut sich dort? Wie läuft’s?

Ein und dasselbe Motiv oder dieselbe Situation münden in ganz unterschiedliche Zeichnungen. Denn nicht nur unsere Zeichenstile sind sehr verschieden. Auch unsere Ansichten, Erfahrungen und Perspektiven sind so individuell geprägt, dass uns der Blick des anderen auf die Dinge und die daraus resultierenden Skizzen regelmäßig überraschen.

Auf welche ganz persönliche Art und Weise auch andere Zeichnerinnen und Zeichner mit den Herausforderungen umgehen, ist für uns bei vielen Aktionen und Projekten immer wieder eine spannende und bereichernde Erfahrung. Daher zeichnen wir nicht nur zu dritt, sondern initiieren Projekte, organisieren Ausstellungen und laden dazu ein, Zeichnungen, Kritzeleien und Entwürfe in den öffentlichen Raum zu bringen. Denn das ZI versteht sich auch als Plattform und Netzwerk für Zeichnerinnen und Zeichner.

Henning Lutze, Bernhard Skopnik und Reinhold Weber

Besonderer Dank geht an:
Hajo Haas (Fotos), Karl-Heinz Mierke (Fotos/Videos), Klaus Schaake (Fotos)
Lars Hofmann (Texte/Pressearbeit)
Maria Rufle (Grafik/Webdesign)

 

Impressum